Sandaufspülung am Strand von Graal-Müritz

06.02.2020

Ab etwa Ende März wird der Graal-Müritzer Strand, im Bereich zwischen Seebrücke und Schöpfwerk, aufgespült.

Dazu wird ein Wasser-Sand-Gemisch mehrere Kilometer vor der Küste aus 10 bis 15 Metern Meerestiefe mittels eines Saugbaggers gewonnen und über Spülleitungen an den Strand gepumpt. Dort wird der Sand mit Planierraupen verteilt.

Hierzu ist es erforderliche sämtliche Gegenstände/Objekte vom Strand zu entfernen.

Wir fordern deshalb insbesondere alle Bootsbesitzer auf, Ihre Boote samt Pfahlkonstruktionen des Bootsliegeplatzes, für den Zeitraum von spätestens 15. März bis zur Beendigung der Maßnahmen (voraussichtlich 15. April) vom Strand zu entfernen.

Nach dem 15. März erfolgt die Beräumung kostenpflichtig durch die Gemeinde Graal-Müritz. Für eine Wiederverwendbarkeit, insbesondere der Pfahlkonstruktionen der Bootsliegeplätze, kann hierbei nicht garantiert werden.

Sandra Neubauer
Sachgebiet Ordnung/Soziales

 

Europäische Union EUROPÄISCHE UNION
Europäischer Fonds für
Regionale Entwicklung
Logo Mecklenburg-Vorpommern

Die Europäische Union und das Land Mecklenburg-Vorpommern fördern die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf energieeffiziente LED-Technik in der Gemeinde Graal-Müritz
Mehr Informationen: 1. Maßnahme | 2. Maßnahme | 3. Maßnahme | 4. Maßnahme

Alle Mitteilungen anzeigen >

Sprechzeiten im Rathaus

Dienstag

09.00 Uhr – 11.30 Uhr
13.00 Uhr – 18.00 Uhr

Donnerstag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Kontakt >

Haben Sie Hinweise oder Anregungen?

Bürgerservice >
Gemeinde Ostseeheilbad Graal-Müritz | Ribnitzer Straße 21 | 18181 Graal-Müritz